Nidhogg by Felix

Hi grüß dich und schön, dass du vorbei schaust.

Hier möchte ich kurz etwas über mich schreiben, damit du einen Eindruck bekommst, wer ich bin und warum ich eigentlich mit Nidhogg angefangen habe.

Ich heiße Felix. Ich hab Koreanistik in Tübingen studiert, bin Larper und der Meinung vier Knoblauchzehen sind immer besser als drei.

2018 – 2019 habe ich dank meines Studiums ein Jahr in der wunderschönen Stadt Seoul verbracht. Die Menschen dort sind unglaublich geschäftig und sehr enthusiastisch in Sachen Mode. Was unzweifelhaft auf jeden abfärbt, der eine längere Zeit dort verbringt. Als ich aus Korea zurück kam, war ich um einige tolle Kleidungsstücke reicher. Was aber noch viel wichtiger war – ich fühlte mich bereit, mein eigenes großes Ding anzugehen. Die einzige Frage war nur was… Ich hab mir so den Kopf darüber zerbrochen, dass ich blind für das Offensichtliche war. Seit längerer Zeit bin ich nämlich Teilzeit-Barbar auf Larp Veranstaltungen mit meiner Gruppe, den „Blutadlern„. Wem Larp nichts sagt: Genaugenommen sind es viele tolle Menschen, die sich in aufwendige Gewandungen werfen, um für einige Tage ihren eigenen Charakter in einer Fantasy Welt zu spielen.

Wer aufgepasst hat kann jetzt 1&1 zusammen nehmen. Nidhogg ist das Gesamtergebnis meiner Begeisterung für minimalistische Street Fashion und meines kindlichen Fanatismus für alles, was mit Runen, Äxten und Wikingern zu tun hat.

Mit meinen Kollektionen geht es mir vor allem darum, modische Klamotten zu liefern, die durch dezente Designs vielseitig in deinen Style integriert werden können.

Ach ja… und wer Knoblauch hasst, muss sich erst gar kein T-Shirt kaufen.

Wer Fragen zu der Brand oder den Produkten hat, darf sich jederzeit gerne über den Instagram Messenger melden.